Carolina Fink

Carolina Fink

Tel: +43 (0) 699 108 388 32
E-Mail: lina_fink@yahoo.de

Magª.art. Carolina Fink geb.1976
Tanz- und Musikpädagogin, Choreographin, Tänzerin, Yogalehrerin, Mutter von zwei Kindern (2008, 2010)

Pädagogsche/Künstlerische Ausbildung

Tanz

1995-97      Zahlreiche Workshops in Vorarlberg- Afro dance, Tanzimprovisation, Modern dance
1996-97      Südindischer Tanz Bharatanatyam, Yoga in Dehra Dun (India)
1997-99      Universät für Musik und darstellende Kunst in Wien
1999-2001 Universität Mozarteum Salzburg – Orff Institut, “Musik und Tanzpädagogik”;
1. Diplom mit dem Schwerpunkt Tanz

2001-02     Universidad de Granada (Spanien)
2003        „Magistra der Künste“ für Musik- und Tanzpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg
2003         “Movement Research” und “Dancespace” in New York
2003         Stipendium der Vorarlberger Landesregierung für Weiterbildung das Internationale Tanzfestival “ImpulsTanz” in Wien
2004         „Contemporary Dance Intensive“, u.a mit Kirstie Simson und Bettina Masuch SNDO Amsterdam
2003         Tanzworkshops mit Frey Faust und Wolfgang Stange an der Universität Mozarteum Salzburg
2004/05    Auslandsaufenthalt in Indien (Chennai), Studium im Bharatanatyam Tanz
2005         Yoga Lehrer Ausbildung in Nashik (India)
2006         „Contact Improvisations“, Kurse mit Alan Kaeja und Karen Kaeja (Toronto)
2006         Tanzimprovisationskurs mit Ursula Sabatin
2007         Contamporary Technik mit Georg Blaschke
2007         Tänzerin des Podiums für Improvisationskunst unter der Leitung von Brigitte Jagg
2009         Improvisationsworkshop für PerformerInnen mit David Zambrano
2010         „Contact Improvisation Intensive“, Fortbildung in Freiburg (von Feb.-juli)
2011         „Rockig-traditionell-meditativ“ Kreis- und Gruppentänze für die Schule bei Adrian Gut
            NetzwerkTanz.Research mit Renate Graziadei
2012         Spiraldynamik –intelligent movement für Tänzer und Tanzpädagogen bei Dr.Liane Simmel
             Akro-Yoga Fortbildung mit Sophia Ruhs
             NetzwerkTanz- Research mit James Wilson

Musik

Musikhauptschule Bregenz
1991-96      Blockflötenstudium an den Vorarlberger Landeskonservatorium, Feldkirch
1997-99      Musikalsich- Rhythmische Erziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Schwerpunkt Blockflöte. Klavier und Gesangskurse
1999-2001  Elementare Musik- und Tanzpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg. Kurse in Klavier, Blockflöte, Perkussion, Schlagzeug an der Universität Mozarteum Salzburg (Orff-Institut)
2002         “Taketina” Kurs in Wien mit Flatischler
2005-06      Karnatischer Gesang, Südindische Singtechnik mit Lalitha Narayanan, Madras.
2009         Jodelkurs mit Mag. Evelyn Fink-Mennel

Berufliche Erfahrungen

1997          Musiktheorie-, Klavier- und Blockflötelehrerin in Indien und Thailand; Klavierlehrerin an der Doon school in Dhera Dhun (Indien)
1999         Blockflötelehrerin in Wien; Rhythmik für Kinder in Wien
2000/01    Musik und Tanzstunden für Senioren in Salzburg;
2000         Tanzprojekt für Menschen mit Behinderung in Niederösterreich
2001         künstlerisches Strassenprojekt mit dem Duo TaMuTAk im Auftrag des 100.Geburtstag der VKW (Vorarlberger Kraftwerke)
2002         “eigenArt”, pädagogisches Frauen-Tanz-Projekt in Windberg (Deutschland) und Salzburg
2003/04   Musik- und Tanzerziehung für Kinder und Blockflöte an der Musikschule 3klang in München (Deutschland)
2004         Intensives Tanzworkshop für Teenager und Erwachsene in Andelsbuch
2005         Choreographie für das Stück “movido”, Tanzkompanie mit Menschen mit und ohne Behinderung in Innsbruck
2005/06   Yogalehrerin in Ailsa Craig (Canada)
2006         Klavierlehrerin in Nairn (Canada)
2005/06   Tanzimprovisationskurse für Erwachsene, Kreativer Kindertanz in Canada
2006-12    Gründung der monatlichen Tanz- und Musikimprovisations Jams
2006-08   Tätigkeit als El. Musik- und Bewegungspädagogin und Blockflötenlehrerin an der MS Rankweil; freischaffende Yoga und Tanzlehrerin sowie an der „dance art school“ in Dornbirn und Studio Drehpunkt in Bregenz
2007-08      Lehrerin für Musikalisch- rhythmische Erziehung an der BAKIP in Feldkirch
2009/10/11 Musik- und Bewegungswerkstatt für Kinder und Jugendliche in der Sommerakademie Zakynthos (SOAK)
ab2009       Kindertanz an der Tanzabteilung der MS Dornbirn
2010         Inklusives Tanz- und Musikprojekt für Menschen mit- und ohne Behinderung im Pfadfinderheim Wolfurt.
2010         Choreographierassistenz „Tanz die Toleranz“ bei Josef Eder in Feldkirch
ab 2011      Yoga in Wolfurt
2011         Choreograohieassistenz „Tanz die Toleranz“ bei Tammy McLorg
2011         Lehrauftrag beim Landeskonservatorium Vorarlberg für das Fach Tanz/ Bewegung
2012         Gründung der Kreativwerkstadt Tanz, Musik, Theater , Zirkus für Kinder von 6-11Jahre
2013 Welttanzfestival in Heiligkreuztal: Tägliche Aufwärmung und Einstimmung für die Tanzkurse

Künslerische Erfahrungen und Eigenproduktionen

1998/99     “nICHts” Tanzsolo und Choreographie, Wien/Feldkirch
1997         Musikperformance für Blockflöte und dem indischen Orchester der Doon school, Dehra Dhun und Delhi, Indien
2001         „Monteverdi Projekt“, Tanz, Choreographie: E. Baumann; Projekt mit Instrumentalisten Sänger und TänzerInnen
2001         “Augenblicke” Choreographie und Tanz;,Tanzstück für vier TänzerInnen
2002         “Ströhmungen”, “Tapas” Performances mit dem Duo Tamutak in Österreich, Deutschland, Schweiz und Spanien; Musik, Tanz, Akrobatik und Text; erster Preis für Ensemblespiel an der Universität von Granada (Spanien) (www.tamutak.com)
2003         “Attack”, Tanz und Multi- Installation, Idee: E.Baumann
2003         „Hoffentlich regnets”, “Studio art” Team-work mit StudentInnen des Orff Instituts Mozarteum
2004         “al<norma”, Idee, Regie, Musik, Choreographie, 2003 Salzburg
2004         “Let’s write a story” (XTHESIS), Musik- und Tanztheater. Choreographie/Tanz Carolina Fink, Musik/Tanz A.Paragioudakis, Visual arts Srecko Miljkovic. Auftritte im TOIHAUS Salzburg, Remise Bludenz, Bahnhof Andelsbuch, 16. Renaissance Festival in Rethymnon Kreta.
2004         „Conversations“ (XTHESIS), Improvisationsperformance. Künstl. Leitung und Tanz C.Fink, Musik A.Paragioudakis und die Tänzerin  E.Dafermou, der Visualkünstler M.Albanis und den Maler F.Theodosakis. Aufgeführt im Rahmen des 16. Renaissance Festival in Rethymnon Kreta
2004         “Medicolours”, Tanzprojekt mit Albica Gallery, Salzburg /Vorarlberg
2004         “tanz-mal-drei” mit Natalie Begle and Carolina Fink, Bahnhof Andelsbuch and Remise Bludenz (Austria) (www.tanz-mal-drei.at.tt )
2006         „FRISUN-India meets West“ (XTHESIS), Interkulturelles Tanzprojekt. Choreographie/ Tanz C.Fink, Tanz E. Dafermou, Musik/Performance A.Paragioudakis. 18. Renaissance Festival of Rethymnon, Kreta, Pförtnerhaus Feldkirch und Vereinshaus Wolfurt
2007         „reports from inside“ mit dem Podium für Improvisationskunst unter der Leitung von Brigitte Jagg
2008         „in&out“, Tanzstück mit N. Begle, Thaler Areal Hard,
private space“ mit dem Podium für Improvisationskunst unter der Leitung von Brigitte Jagg. Theater Kosmos Bregenz, Thaler Areal Hard
2009         Musik, Tanz und Clownerie im Spielzeugmuseum Wolfurt (XTHESIS) – Lange Nacht der Museen 2009
2009-2011 „Die verlorenen Schritte“ (XTHESIS) Tanz- und Klangmärchen, Choreographie/Tanz C. Fink,
2011         Junge Ohren Preis Berlin in der Kategorie Best practice Konzertformat mit den „Verlorenen Schritten“
                   Gastspiele in: Theater KOSMOS Bregenz, Landestheater Bregenz, Postremise Chur (CH), Kulturring Kaufbeuren (DE) Remise Bludenz(A)
2013  Regie für das Stück „Emillio der Strassenkehrer“: Musikalisches Erzähltheater für Kinder ab 5 Jahre
2013 „Trilirom“ ein Familienkonzert zum mitspielen, lauschen und staunen für Kinder ab 4 Jahre, Idee/Spiel: Carolina Fink & Andreas Paragioudakis